Suche

Nutzungsbedingungen „softwarevergleich.de“

1. Anwendungsbereich

Diese Nutzungsbedingungen der Haufe Service Center GmbH gelten für sämtliche Dienstleistungen und Angebote (nachfolgende „Dienste“ genannt), die auf der Plattform Softwarevergleich.de (nachfolgend „Plattform“ genannt) Nutzer:innen zur Verfügung gestellt werden. Die Dienste werden nur unter Zugrundelegung dieser Nutzungsbedingungen erbracht. Entgegenstehende oder von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, wir haben ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Für einzelne Angebote, wie Veranstaltungen, können darüber hinaus ergänzende Vereinbarungen zwischen den Parteien getroffen werden.

2. Plattform

2.1 Die Plattform bietet Nutzer:innen die Möglichkeit sich über verschiedene Softwareangebote verschiedener Hersteller aus den Bereichen HR und Immobilien zu informieren. Diese Hersteller haben als Partnerunternehmen der Haufe Service Center GmbH mit dieser einen Vertrag über die Darstellung auf der Plattform geschlossen. Die Art der Darstellung der Partnerunternehmen ist von deren Vertrag mit Haufe Service Center GmbH abhängig. Die Nutzer:innen haben die Möglichkeit Angebote für diese Software direkt beim Hersteller anzufordern. Im Falle einer Vermittlung kommen Verträge ausschließlich zwischen den Nutzer:innen und dem jeweiligen Partnerunternehmen zustande.

2.2. Der Umfang der auf der Plattform angebotenen Dienste ergibt sich aus den jeweils angebotenen Nutzungsmöglichkeiten.

2.3. Die Nutzung der Dienste ist kostenlos.

2.4 Die Plattform wird stetig weiterentwickelt. Wir behalten uns vor, den Umfang der angebotenen Dienste in zumutbarer Weise aufgrund von rechtlichen, technischen und redaktionellen Gründen zu aktualisieren, weiterzuentwickeln und den aktuell nachgefragten Themen anzupassen. Dazu sind wir berechtigt, einzelne Dienste der Plattform hinzuzufügen, zu verändern oder zu entfernen. Es besteht kein Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Dienste.

3. Verfügbarkeit

Wir bemühen uns, den Zugang zur Plattform permanent (365 Tage, 24h) zu ermöglichen. Die jederzeitige Verfügbarkeit wird jedoch ausdrücklich nicht garantiert. Insbesondere kann aus technischen Gründen, etwa wegen erforderlicher Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten der Zugriff zeitweise beschränkt sein.

4. Pflichten der Nutzer:innen

Bei der Nutzung der Plattform erklären sich die Nutzer:innen damit einverstanden, nachfolgendes zu unterlassen:

  • Die Plattform oder die Materialien für rechtswidrige Zwecke oder in einer Weise zu verwenden, die nicht von uns oder wie hier und auf der Plattform beabsichtigt ist;
  • Sich bei der Nutzung der Plattform an unhöflichem, ungesetzlichem, belästigendem, vulgärem, obszönem, hasserfülltem, bedrohlichem, beleidigendem oder anderweitig anstößigem Verhalten zu beteiligen;
  • Einen Angriff auf einen Server durchführen, der in Verbindung mit der Plattform oder einem Teil davon verwendet wird, oder anderweitig versuchen, diese Server zu beinträchtigen;
  • „Spamming“ oder „Flooding“ zu betreiben;
  • Das Modifizieren, Anpassen, Unterlizenzieren, Übersetzen, Verkaufen, Rückentwickeln, Dekompilieren der Plattform oder der Materialien im Ganzen oder in Teilen;
  • Das Entfernen, Ändern, Verbergen von Urheberrechts-, Marken-, Patent- oder anderen Eigentumsrechtshinweisen, die auf der Plattform oder in den Materialien enthalten sind;
  • Roboter, Such-/Abfrageanwendungen für die Plattform oder andere manuelle oder automatische Geräte oder Verfahren zu verwenden, um die Navigationsstruktur oder die Darstellung der Plattform oder ihrer Inhalte abzurufen, zu indizieren, oder in sonstiger Weise zu reproduzieren oder zu umgehen; oder
  • Informationen über Nutzer:innen, ohne deren ausdrückliche Zustimmung zu sammeln oder zu erheben.

5. Haftung


5.1 Wir haften unbeschränkt

  • bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
  • für die Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit,
  • nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie
  • im Umfang einer von uns übernommenen Garantie.

5.2 Bei fahrlässiger Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Lizenzvertrages überhaupt erst ermöglicht und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, ist unsere Haftung der Höhe nach begrenzt auf den Schaden, der nach der Art des fraglichen Geschäfts vorhersehbar und typisch ist.

5.3 Eine weitergehende Haftung des unsererseits besteht nicht.

5.4 Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung unserer Mitarbeiter:innen, Vertreter:innen und Organe.

5.5 Im Übrigen weisen wir darauf hin, dass wir keinerlei Überprüfung der auf der Plattform übermittelten Daten auf Richtigkeit und Vollständigkeit vornehmen. Die empfohlenen Handlungsoptionen sind generalisierend und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und / oder Richtigkeit. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Empfehlungen wird keine Haftung übernommen. Die Empfehlungen sind beispielhaft zu verstehen und ersetzen keine individuelle Beratung, die einer komplexen Situation angemessen ist. Wir weisen zudem darauf hin, dass wir nicht zur steuerlichen oder rechtlichen Beratung befugt sind. Wir verweisen insoweit auf die zuständigen Berufsträger.

6. Vertraulichkeit

6.1 Wir verpflichten uns dazu, sämtliche Informationen, Daten, oder Dokumente, welche den Nutzer:innen bzw. dem zugehörigen Unternehmen gehören, vertraulich und/oder proprietär zu behandeln, egal ob diese schriftlich oder mündlich sind und inklusive, aber nicht limitiert auf Ideen, Konzepten, Methoden, Geschäftsmodelle, Businesspläne etc. („Vertrauliche Informationen“). Im Besonderen verpflichten wir uns, ebensolche Vertraulichen Informationen nicht zu verkaufen, handeln, veröffentlichen, reproduzieren oder in anderer Weise irgendeiner Person oder irgendeinem Unternehmen offenzulegen, ohne zuvor die schriftliche Bestätigung des Nutzer:innens einzuholen.

6.2 Die oben genannten Verpflichtungen, sind nicht anwendbar auf Informationen welche:

  • bereits im Besitz der Öffentlichkeit sind bzw. der Öffentlichkeit zugänglich werden durch andere Kanäle als durch eine Handlung oder ein Versäumnis von uns;
  • gemäß Gesetz, behördlicher Verfügung oder gerichtlicher Entscheidung veröffentlicht werden müssen

7. Verbraucherwiderrufsrecht

Im Hinblick auf den Vertrag zur Nutzung der Plattform haben Nutzer:innen, wenn Sie Verbraucher mit gewöhnlichem Aufenthaltsort oder Wohnsitz in der Europäischen Union oder im Europäischen Wirtschaftsraum sind, ein gesetzliches Widerrufsrecht gemäß nachfolgender Belehrung:

7.1. Widerrufsbelehrung

7.1.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung auf einem dauerhaften Datenträger, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer gesetzlichen Informationspflichten im Fernabsatz. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, wenn die Erklärung auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. Brief, Telefax, E-Mail) erfolgt. Der Widerruf ist zu richten an:


Haufe Service Center GmbH
Munzinger Str. 9
D-79111 Freiburg
service@softwarevergleich.de


7.1.2 Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Sie sind zur Zahlung von Wertersatz für die bis zum Widerruf erbrachte Dienstleistung verpflichtet, wenn Sie vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung auf diese Rechtsfolge hingewiesen wurden und ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir vor dem Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Gegenleistung beginnen.
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

8. Änderung dieser Geschäftsbedingungen

Wir behalten uns nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern, sofern diese Änderung unter Berücksichtigung unserer Interessen für die Nutzer:innen zumutbar ist; dies ist insbesondere der Fall, wenn die Änderung für die Nutzer:innen ohne wesentliche rechtliche oder wirtschaftliche Nachteile ist, z.B. bei Veränderungen im Registrierungsprozess, Änderungen von Kontaktinformationen. Im Übrigen werden wir die Nutzer:innen vor einer Änderung dieser Geschäftsbedingungen mit angemessenem Vorlauf, mindestens jedoch einen Monat vor dem beabsichtigten Inkrafttreten informieren. Die Information erfolgt, an die von den Nutzer:innen benannte Email-Adresse.

9. Schlussbestimmungen

9.1 Der Nutzungsvertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

9.2 Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für Kaufleute, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist Freiburg im Breisgau.

9.3 Sollten Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein, so ändert dies an der Wirksamkeit der Bestimmungen und des Vertrages im Übrigen nichts.

Die Parteien werden sich bemühen eine der unwirksamen Bestimmung möglichst nahekommende, wirksame Bestimmung zu vereinbaren.

An einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle wird nicht teilgenommen. Die Europäische Kommission stellt unter ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.


Stand: Juni 2022